Defensive Discount-Strategie


Merkmal
Der Cap liegt (deutlich) unterhalb des aktuellen Basiswertkurses.

Eignung
Diese Variante ist für Anleger interessant, die auch bei moderat fallenden Kursen den Höchstbetrag erzielen wollen. Bei einer solchen Ausstattung dürfte der Kurs des Basiswerts am Laufzeitende bis zum Cap fallen, um die maximale Rendite zu erzielen. Dabei gilt aber folgende Faustregel: Je tiefer der Cap, desto größer der Puffer, aber desto geringer die Renditechance.

Ausgangsdaten
Aktueller Kurs der B-Aktie:                100 Euro
Kaufpreis des Discount-Zertifikats:    70 Euro (Discount = 30 Euro bzw. 30 Prozent)
Cap des Discount-Zertifikats:             80 Euro
Laufzeit:                                             12 Monate
Bezugsverhältnis:                              1

Rückzahlungsszenarien




Bei dieser defensiven Variante dürfte die B-Aktie bis zum Laufzeitende von 100 Euro auf 70 Euro (=Kaufpreis des Zertifikats) fallen, ohne dass Sie einen Verlust erleiden. Die maximale Rendite erzielen Sie, sofern die B-Aktie am Laufzeitende auf oder über 80 Euro notiert. Dafür fällt die maximale Rendite weniger hoch aus als bei der neutralen und offensiven Variante.

Merke: Je niedriger Sie den Cap wählen, desto mehr Rabatt erzielen Sie mit Ihrem Papier gegenüber dem aktuellen Kurs der zugrundeliegenden Aktie. Das mindert Ihr Aktienmarktrisiko und erhöht die Chance, am Laufzeitende des Zertifikats eine positive Rendite zu erzielen.

PufferErtragschancen
Discount: 30 %Seitwärtsrendite: 14,3 %
Maximale Rendite: 14,3 %

 

Bitte warten...