Bullinger & Bärmann: Zuerst prüfen, dann kaufen


Bullinger: In einem Anlegermagazin wurde kürzlich ein Discount Zertifikat auf die A-Aktie mit einem Rabatt von 30 Prozent vorgestellt. Das muss ich haben!

Bärmann: Sachte, sachte Bullinger. Sie kaufen doch sonst auch nicht gleich alles, nur weil es einen Rabatt darauf gibt. Die Höhe des Discounts mag zwar ein wichtiges Kaufkriterium sein, es ist aber längst nicht das einzige.

Bullinger: Sondern?

Bärmann: Als erstes sollten Sie prüfen, ob die Aktie überhaupt zu Ihnen und das Produkt zu Ihrem Risikoprofil passen. Außerdem ist Meinungsbildung gefragt: Sehen Sie die Entwicklung der A-Aktie eher verhalten oder sind Sie optimistisch? Außerdem sollten Sie checken, ob die Laufzeit des Zertifikats zu ihrem Anlagehorizont passt.

Bullinger: Warum muss mich das alles interessieren?

Bärmann: Weil Sie nur dann entscheiden können, ob ein Discount Zertifikat tatsächlich für Sie in Frage kommt. Wenn Sie zum Beispiel von stark steigenden Kursen der A-Aktie ausgehen, kann es besser sein, direkt in den Titel zu investieren, da bei Discount-Zertifikaten die Gewinnchancen durch den Cap begrenzt sind.

Bullinger: Ich verstehe: zuerst ein Urteil bilden, dann entscheiden.

Bärmann: Sie haben es erkannt.

 

Bitte warten...