Einführung: Anlegen mit Hebelkraft


«Wer einen Fisch fangen will, muss einen Wurm riskieren»

Chinesisches Sprichwort



Was für den Turner das Trampolin, sind für Anleger Optionsscheine. Denn so wie auf dem Trampolin mit ein bisschen Schwung fulminante Sprünge in die Höhe möglich sind, so lassen sich mit Optionsscheinen schon mit kleinem Einsatz überproportional hohe Gewinne erzielen. Dieser Hebeleffekt macht den Reiz dieser Papiere aus. Aber Vorsicht: Denn wer sich auf dem Trampolin verschätzt, dem droht eine Bruchlandung. Genau wie bei Optionsscheinen. Das eingesetzte Kapital kann komplett verloren gehen.

Für gelungene Sprünge auf dem Trampolin bedarf es daher Wissen, Erfahrung und einer guten Technik. Genau wie bei Optionsscheinen, denn nur wer die Funktionsweise dieser spekulativen Produkte versteht und beherrscht, kann die mit ihnen verbundenen Chancen und Risiken richtig beurteilen.


«Optionsscheine eignen sich für risikofreudige Anleger, die mit einem Hebel auf steigende oder fallende Kurse einer Aktie oder eines anderen Basiswerts setzen wollen.»



 

Bitte warten...