Was ist der Spread?

Der Emittent stellt für die von ihm ausgegebenen Optionsscheine und Zertifikate jeweils einen Geld- und einen Briefkurs. Zum aktuellen Briefkurs können Anleger das Produkt kaufen und zum Geldkurs verkaufen. Die Spanne zwischen diesen beiden Kursen bezeichnet man als Spread. Lautet die Quotierung des Emittenten also beispielsweise 5,30 - 5,31 Euro, so beträgt der Spread 0,01 Euro oder 1 Cent.

 

Bitte warten...