An der Börse ist kein Umsatz. Kann man trotzdem Kaufen und Verkaufen?

Die an den Börsen Stuttgart und Frankfurt getätigten und veröffentlichten Umsätze in Optionsscheinen und Zertifikaten haben keinen Einfluss auf die Handelbarkeit eines Produktes. Der Emittent in seiner Eigenschaft als Market Maker stellt kontinuierlich Geld- und Briefkurse für die von ihm ausgegebenen Produkte.

Zu diesen Kursen ist es Anlegern dann möglich, das entsprechende Produkt zu kaufen oder zu verkaufen. Steht an der Börse für die Ausführung einer Order keine Gegenpartei zur Verfügung, wird die Börse diese Order dennoch ausführen, wenn die aktuelle Kursquotierung des Emittenten eine Ausführung auf Basis der Orderdetails (wie zum Beispiel ein Limit) zulässt.

 

Bitte warten...