Hebel

Aktueller Preis des Basiswertes dividiert durch den Preis für einen Optionsschein bezogen auf den Basiswert. Der Hebel soll ausdrücken, um wieviel der Wert eines Investments in Optionsscheinen theoretisch stärker steigt (fällt) als der gleiche Investmentbetrag im Basiswert, wenn der Kurs des Basiswertes um eine Einheit steigt (fällt). Dieser einfachen Hebelberechnung liegt die irrige Annahme zugrunde, Optionsscheinpreis und Basiswert veränderten sich um den gleichen absoluten Betrag. Ein verfeinerter Hebel wird daher so berechnet, daß der Hebel mit dem Delta multipliziert wird. Das Ergebnis wird häufig als Elastizität, Omega oder Leverage bezeichnet.


Hedging

Absicherung einer Risikoposition


Historische Volatilität

Erfassung der historischen Preisschwankungen der Renditen für einen bestimmten Basiswert

 

Bitte warten...